Thüringen hilft!
 
 

Termine

26. August 2016 - 26. Februar 2017 |

Keine Termine gefunden

 
Aktuelle Meldungen des Jugendverbandes
24. August 2016 Aktuelles

Pressemitteilung: Neue Wege in der Einbürgerungspolitik beschreiten!

Die Linksjugend ['solid] Thüringen verurteilt die Welle des Hasses, welche Ministerpräsident Ramelow aufgrund seiner Vorschläge, neue Wege in der Einbürgerungspolitik zu beschreiten, entgegenschlägt. In einem Interview mit der Tageszeitung "DIE WELT" erklärte der Thüringer Ministerpräsident die Wichtigkeit einer Reform des Einbürgerungsrechtes um jedem hier geborenen Kind die Staatsangehörigkeit zusprechen zu können. Zudem forderte er ein Bleiberecht für alle Asylsuchenden, welche sich seit mindestens zwei Jahren in Deutschland aufhalten, einzuräumen und die Möglichkeiten für bisl Mehr...

 
20. August 2016 Aktuelles

Pressemitteilung der Ortsgruppe Jena zur Bewertung der Ereignisse um den Thügida-Aufmarsch vom 17.08.2016

Es ist eine bunte Stadt, die sich am 17.08. präsentierte und den FaschistInnen der Thügida-Bewegung ihren Heß-Gedenkmarsch madig machte. Die Kreativität und Vielfalt des Protestes war beeindruckend. Da gab es Menschen, die am Vortag den Weg der Nazis mit Botschaften für Liebe und gegen Menschenhass beschrifteten. Wasserbomben und Wasserstrahlen wurden den HeimatverehrerInnen entgegengeworfen, die Anwohner_innen picknickten und Zirkusmusik offenbarte die Absurdität der Köckert-Reden. Auch der Rest von Jena war nicht bereit, den Rassismus und Geschichtsrevisionismus zu dulden. Mehrere h Mehr...

 
16. August 2016 Aktuelles

Pressemitteilung zu den Aussagen von Ministerpräsident Bodo Ramelow über die Staatsbürgerschaft von Geflüchtetenkindern

"Absolut  begrüßenswert", findet Franziska Lucke Landessprecherin der linksjugend  den Vorstoß von Ministerpräsident Bodo Ramelow allen in Deutschland  geborenen Geflüchtetenkindern die deutsche Staatsbürgerschaft zu  erteilen. Wir  fordern daher die Regierungsparteien im Bundestag auf Herrn Ramelows  Vorschlag umzusetzen um eine Gleichbehandlung, auch von  Geflüchtetenkindern schnellstmöglichst zu gewährleisten", so Franziska  Lucke. "Es  gibt keine legitimen Gründe einem Menschen die Staatsbürgerschaft zu  versagen,  Mehr...

 
15. August 2016 Aktuelles

Summerlounge, 20.08.2016. Brühler Garten in Erfurt

Großevent der linksjugend ['solid] Thüringen: Um einen Tag aus der trockenen Betonwüste der Erfurter Innenstadt zu entfliehen, wird der Brühler Garten am 20.August ab 15 Uhr zu einer kleinen Oase umdekoriert. Die Grünflächen werden zu einladenden Wohlfühlzonen. Im Schatten der Bäume kann getanzt, getrunken, gegessen oder einfach entspannt werden Mehr...

 
29. Mai 2016 Aktuelles

PM: Antifa sind wir alle!

Bezugnehmend auf den geplanten Bürger*innendialog der AfD am 20.05 in Jena und die damit einhergehenden Aktionen des zivilen Ungehorsams erklärt die linksjugend ['solid] Thüringen: Wir solidarisieren uns mit den Aktionen des zivilen Ungehorsams am 20.05 in Jena gegen die AfD , bei denen sich auch zahlreiche Genoss*innen unseres Verbandes beteiligten. "Aus den Lehren der deutschen Vergangenheit, ist es die Pflicht eines jeden Menschen sich braunem Ungeist oder deren Wegbereiter*innen in den Weg zu stellen. Immer und überall", stellt Valentine Franck, Landessprecherin der linksjugend  Mehr...

 
19. Mai 2016 Aktuelles

21.05. Thügida in Weimar- Auf zum Gegenprotest!

Am kommenden Samstag, den 21.05.2016 wird es ab 15:00 Uhr in Weimar nach Oktober 2015 und März 2016 erneut eine Demonstration der von Neonazis koordinierten Vereinigung Thügida geben. Vom Goetheplatz startend wollen sie und deren Anhänger ihre fremdenfeindlichen und menschenverachtenden, geschichtsrevisionistischen Äußerungen wieder durch Weimars Innenstadt skandieren. . Durch bunte, kreative und deutliche Protestformen wollen wir zeigen, dass es für Nationalismus und Rassismus keinen Platz gibt. Nicht in Weimar! Nirgendwo! Wir hoffen auf viele Mitwirkende, die sich für Vielfalt, To Mehr...

 
13. Mai 2016 Aktuelles

Camouflage-Bausewein: Erfurt den Titel "Stadt des Friedens" aberkennen.

Die linksjugend [´solid] Thüringen kritisiert aufs Schärfste, dass Andreas Bausewein der Bundeswehr am 11. Juni in Erfurt eine Plattform für militärische Propaganda, und damit für Mord und Leid geben wird. Während die Soldat*innen in anderen Bundesländern in ihren Kasernen den „Tag der Bundeswehr“ feiern, wird auf Einladung des Oberbürgermeisters in Erfurt eine öffentliche Happening daraus gemacht. „Dass eine solche Veranstaltung ausschließlich dem Zweck der Werbung von neuen Rekrut*innen dient und damit der wahre Charakter von Krieg und Militär verschleiert werden soll, liegt auf der Hand.“ Mehr...